Mathias Lelièvre

Mathias Lelièvre

Chief Executive Officer

Alle Mitglieder des Führungsteams Sehen

Als CEO stehe ich an der Spitze des Vorstands von ENGIE Impact und leiste damit einen maßgeblichen Beitrag zur Umsetzung unserer Vision, die Nachhaltigkeitstransformation für Unternehmen, Städte und Behörden weltweit zu beschleunigen.

Wie bringen Sie und Ihre Teams die Mission von ENGIE Impact voran, die Nachhaltigkeitstransformation zu beschleunigen?

Als strategische Führungsperson mit internationaler Erfahrung sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Sektor verstehe ich die Herausforderungen und Erwartungen der heutigen Führungskräfte. Sie stehen unter dem Druck, das Ergebnis zu optimieren, Interessengruppen zufriedenzustellen und das Wachstum nachhaltig zu gestalten. Meine Teams unterstützen Führungskräfte in Unternehmen, Städten und Behörden darin, ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie diese Herausforderungen mithilfe nachhaltiger Betriebsabläufe und Strategien bewältigt werden können. Und wie sie besser und schneller aktiv werden können, um zu den Zielen des Pariser Abkommens beizutragen und den Auswirkungen des Klimawandels zu begegnen.

Wie definiert ENGIE Impact Erfolg?

ENGIE Impact wird von Erfolg sprechen können, wenn umsetzbare und bezahlbare Nachhaltigkeitsprogramme zur Norm für Unternehmen und kommunale Akteure werden.

Inwiefern waren Sie aufgrund Ihrer beruflichen Erfahrung auf diese Rolle bei ENGIE Impact vorbereitet?

Seit meinem Eintritt in die ENGIE Gruppe 2015 – und auch zuvor während meiner Tätigkeit für das französische Ministerium für Wirtschaft und Finanzen – durfte ich mit öffentlichen und privatwirtschaftlichen Stellen gleichermaßen zusammenarbeiten. Ich engagiere mich seit jeher leidenschaftlich für die Bewältigung von Herausforderungen in den Bereichen Energie und Nachhaltigkeit, damit Unternehmen wachsen, Städte und Gemeinden sich positiv entwickeln und wir gleichzeitig unsere Zukunft bewahren können.

  • Seit 2017 bin ich als President & CEO von ENGIE Insight für die Umsetzung unserer Vision verantwortlich. Wir unterstützen unsere Unternehmenskunden bei der Gewinnung datengestützter Erkenntnisse, um den Ressourcenverbrauch zu senken und gleichzeitig die wirtschaftlichen Ergebnisse zu sichern.
  • Vor meiner Tätigkeit für ENGIE Insight war ich für den Mutterkonzern, die ENGIE Gruppe in Paris, als Leiter des Green Mobility-Programms beschäftigt. Dabei nutzte ich das breite Kompetenzspektrum von ENGIE für den Ausbau des Unternehmens mit einem Wert von über 340 Mio. EUR.
  • Als Chief of Staff für Isabelle Kocher, ehemalige CEO von ENGIE, war ich umfassend in die Strategie, Kommunikation und Transformation des Unternehmens eingebunden.
  • Vor meiner Tätigkeit bei ENGIE war ich von 2012 bis 2014 zunächst als Berater und dann als stellvertretender Stabschef des französischen Ministers für Industrie, später Wirtschaft, tätig. Dabei verantwortete ich die Sektoren Industrie, Energie und Bergbau.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?

Ich bin erst kürzlich mit meiner Familie von Boston nach New York City umgezogen. Deshalb erkunden wir momentan am liebsten unsere neue Heimat, vor allem die Parks und Museen.