Fünf Wege, wie das IoT Nachhaltigkeitsinitiativen… | ENGIE Impact

Fünf Wege, wie das IoT Nachhaltigkeitsinitiativen beschleunigen kann

Article
Alle Publikationen lesen
Internet of Things
Sustainability Transformation

Technologische Innovationen sind das Rückgrat des IoT. Das Internet der Dinge ist – vereinfacht dargestellt – das Netzwerk aller mit dem Internet verbundenen Geräte, die Daten in der Cloud bereitstellen. Diese können von dort an beliebige Empfängergeräte übermittelt können, beispielsweise an Ihren PC und Ihre mobilen Geräte. Zum IoT gehört das mit dem Internet verbundene Thermostat in Ihrem Wohnzimmer genauso wie die Energiemanagementsysteme in Ihrem Gebäude oder auch die Wartungssensoren für Ihre Anlagen. Die unglaubliche Zahl an Geräten und von diesen bereitgestellten Daten kann überwältigend sein. Unternehmen, die die Macht dieser Daten nutzen, sammeln jedoch zuverlässige Erkenntnisse für Nachhaltigkeitsinitiativen und ermitteln neue signifikante Einsparungsmöglichkeiten für ihre Geschäftstätigkeit.

Fünf Gründe, warum das IoT heutzutage für Unternehmen nicht nur von Relevanz ist, sondern zwingend in den operativen Betrieb integriert werden muss, um Daten zu sammeln und Betriebsstätten zu managen:

1) Es hilft, Verbrauch und verbundene Kosten zu senken.

Unternehmen, insbesondere solche mit mehreren Standorten, können das IoT nutzen, um ihren Ressourcenverbrauch zu reduzieren, Instandhaltungskosten zu senken und die operative Effizienz sowie die Kundenzufriedenheit zu steigern. „Intelligente“ IoT-Systeme können automatisch Beleuchtung, Temperatur und auch die Außenbewässerung steuern, ohne dass Kunden oder Mitarbeiter davon Notiz nehmen.

2) Es liefert Daten zur Verbesserung der operativen Effizienz.

Offene und integrierte Systeme bieten Unternehmen neue Chancen, Daten und Analysen bestmöglich zu nutzen. So können völlig neue Erkenntnisse abgeleitet werden, etwa dazu, wie das Unternehmen im Vergleich zu anderen abschneidet und warum es zu den besten oder schlechteren gehört. Organisationen können so gezielt ermitteln, in welchem Bereich sie ihre Budgets für Betriebs- und Investitionsausgaben einsetzen.

3) Es hilft dabei, böse Überraschungen zu vermeiden.

Vernetzte Geräte und Sensoren können – kombiniert mit der richtigen Analyse – dabei helfen, zukünftige Störungen und Ausfälle vorherzusagen und Instandhaltungskosten zu sparen. Selbst eine automatisierte Notfallreaktion ohne menschliches Eingreifen ist möglich. Unternehmen können beispielsweise Ausreißer beim Energieverbrauch ausmachen, die darauf hindeuten, dass eine Anlage störanfällig wird. Durch eine frühzeitige Reparatur können Ausfälle vermieden werden. Bei Stromausfällen kann mittels IoT automatisch Notstrom zugeschaltet werden, um die Anlage am Laufen zu halten.

4) Es sorgt für eine optimierte Kundenerfahrung.

Der moderne Kunde erwartet frische, neue Erfahrungen. Eine der spannendsten Innovationen des IoT sind Organisationen, die die Geräteinformation und -steuerung über Smartphone-Apps ganz in die Hände des Kunden legen. Die Kunden können sich mit all ihren Geräten vernetzen, von der Türklingel über Thermostate bis hin zum Garagentor. Eines der ungewöhnlichsten Beispiele für neue IoT-Kundenkonzepte ist die Supermarktkette Amazon Go. Über eine Kombination aus Computervision, Sensorfusion und Deep Learning erkennt die Technologielösung „Just Walk Out“ automatisch, wenn Produkte aus dem Regal entnommen oder wieder zurückgelegt werden. Dies wird in einem virtuellen Einkaufswagen erfasst. Nach Verlassen des Geschäfts wird das Amazon-Konto des Kunden entsprechend belastet. Dies sorgt nicht nur für ein einmaliges Kundenerlebnis, sondern auch für Einsparungen aufgrund reduzierter Betriebskosten.

5) Es kann Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Da Unternehmen sehr genau hinsehen, wo sie investieren, ist es wichtig, selektiv vorzugehen und ein Konzept zu etablieren, um neue Technologien auf einen maximalen Mehrwert für die Organisation zu prüfen. Neue Technologien werden immer preiswerter und arbeiten mit der Cloud als Plattform. Sie werden damit offener, und die Daten sind leichter zugänglich.

Wenn es Ihnen gelingt, etwas Einzigartiges zu schaffen, ist das möglicherweise ein noch größerer Wettbewerbsvorteil.

Vernetzte Systeme – und die von diesen bereitgestellten Daten – werden sich langfristig etablieren. Sie können damit wichtige Instrumente sein, um Ihre Nachhaltigkeitsmaßnahmen und Ihr Geschäft voranzubringen. Für jede neue Datenquelle gilt: Wesentlich ist die Fähigkeit, diese optimal zu nutzen und Erkenntnisse abzuleiten, um den potenziellen Mehrwert Wirklichkeit werden zu lassen.